Kleine Bäder ganz groß

Wer heute ein neues Haus baut oder sich für eine Eigentumswohnung in einem Neubau entscheidet, der verfügt über ein großes Bad und kann seinen Gestaltungswünschen freien Lauf lassen. Wer allerdings nicht in einer solch günstigen Lage ist, dem raten wir, gerade bei kleinen Bädern auf einige wichtige Gesichtspunkte zu achten.

 

Betonen Sie Gegebenheiten

Spielen Sie mit der Größe Ihres kleinen Bades. Betonen Sie beispielsweise in langen, schlauchförmigen Bädern noch zusätzlich deren Länge. Lenken Sie den Blick des Betrachters in die Tiefe des Raumes, indem Sie beispielsweise minimalistische Sanitärobjekte ebenfalls in Längsrichtung anordnen. Wir achten zudem bei unseren Planungen stets darauf, keine querstehenden Installationen zu tätigen, denn diese verfügen über eine starke Barrierewirkung und lassen so das Bad noch beengter wirken.

Spielen Sie mit Licht, Farbe und Fugen

Durch den richtigen Einsatz von Licht, Farbe und der richtigen Fliesenauswahl können Sie Ihr kleines Bad zu einem schmucken Raumwunder umgestalten. Setzen Sie beim Thema Licht statt auf eine große Lampe, auf viele kleinere Lampen und leuchten Sie so mit warmen Lichtfarben jeden noch so kleinen Winkel Ihres künftigen Traumbades aus. Unterstützen Sie diese Licht-Raum-Wirkung zudem durch Spiegel. Diese vergrößern nicht nur optisch den Raum, sie spiegeln ebenfalls das Licht wieder und erzeugen eine angenehme Wohlfühlatmosphäre. Unterstreichen können Sie diese optische Vergrößerung zudem, indem Sie die Fliesenfugen so schmal wie möglich halten und bei den Fliesenfarben auf helle und warme Töne setzen.

Muss es immer eine Badewanne sein?

Gehen Sie mal in sich. Wie oft baden Sie? Benötigen Sie wirklich eine Badewanne? Sollten Sie lieber duschen als baden und empfinden Sie Ihre Badewanne als eher überflüssigen Gegenstand, der einfach nur Platz wegnimmt – dann nichts wie weg damit! Eine Dusche schafft nicht nur Platz im kleinen Bad, sondern kann wahre Raumwunder bewirken. Fliesen Sie beispielsweise den kompletten Raum mit den gleichen Kacheln und setzen Sie auf eine offene Dusche. Diese schafft zudem ein angenehm offenes und einladendes Raumgefühl, was es einfach schöner macht, morgens unter die Dusche zu springen. Wir helfen Ihnen gerne bei der Umplanung Ihres kleinen Badezimmers und unterstützen Sie dabei, den vorhandenen Raum ideal zu nutzen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.